Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Regionalverband
Donau-Iller

BUND-Gruppe Blaubeuren

Führung mit Ralf Rieks in der Feldflur von Blaubeuren. Führung mit dem Artenkenner Ralf Rieks in der Feldflur von Blaubeuren. Foto: Michael C. Thumm

Herzlich willkommen
bei der BUND-Gruppe Blaubeuren! 

Wir stehen für ...

  • den Umwelt- und Naturschutz

  • den Klimaschutz

  • eine konsequente Energiewende

  • gentechnikfreie Landwirtschaft und Lebensmittel, ökologischen Landbau

  • Minimierung von Flächenverbrauch

  • Erhaltung der Artenvielfalt in Flora und Fauna

  • umweltverträgliche Mobilität 


Was wir aktuell tun ...

Ausflug in die "Landeshauptstadt der Biodiversität" Bad Saulgau

Informative Stadtführung mit Herrn Lehenherr und Herrn Friedrich, Bad Saulgau.  (Michael C. Thumm)

Die Mitglieder des Blaubeurer Bündnis der Artenvielfalt regten in einer Diskussion mit dem Bürgermeister Herr Seibold an, die Vorzeigestadt Bad Saulgau zu besuchen.

Dieser Besuch wurde von der ehemaligen Stadtbaumeisterin Frau Pausch organisiert und am 09. Mai 2019 durchgeführt.

Die Teilnehmer (Gemeinderäte der SPD, Freie Wähler und Grüne, Mitarbeiter des Bauhofs Blaubeuren, Vertreter der Naturschutzverbände NABU, BUND, Naturfreunde und Schwäbische Albverein, der Feldschütz aus Blaustein und die Ortsvorsteher der Blaubeurer Teilgemeinden) waren nach dem informativen Vortrag und der Stadtführung durch die Mitarbeiter Herr Thomas Lehenherr und Herr Jens Wehner des Bauhofs von Bad Saulgau sehr beeindruckt und begeistert.

Momentan wird überlegt, wie sich die dortigen Erfahrungen auch in Blaubeuren umsetzen lassen.

Weitere Infos über Bad Saulgau: www.bad-saulgau.de


Aktionsbündnis für Insekten

Wir unterstützen gemeinsam mit Nabu, Naturfreunden und Schwäbischem Albverein das "Aktionsbündnis für Insekten".

Hier beraten und begleiten wir z.B. die  Umgestaltung von 10.000 Quadratmeter Ackerland in Insektengerechte, blühende Felder und Blumenwiesen in Blaubeuren-Sonderbuch.

Link zum Projekt: www.bluehpatenschaft-blaubeuren.de


Praktischer Naturschutz vor Ort

Ein Krötenzaun wird befestigt. Foto Norbert Klan

Wir kümmern uns beispielsweise um eine bedeutende Erdkrötenpopulation auf der Alb zwischen Sonderbuch und Wippingen und helfen den Amphibien, die K7385 zu queren, indem wir jedes Frühjahr Krötenzäune bauen. Obwohl wir inzwischen drei Kleintiertunnel unter der Straße realisieren konnten, werden wir auch weiter Zäune aufstellen müssen, da das Einzugsgebiet der Tunnel noch nicht ausreicht.


Landschaftspflege

Landschaftspflege im Altental. Foto: Michael C. Thumm

Wir mähen regelmäßig eine artenreiche Feuchtwiese im Altental, damit die Extensiv-Buschlandschaft als ein Rückzugsgebiet für Pflanzen, Vögel und andere Tiere erhalten bleibt. 

An der "Mittleren Steige" von Blaubeuren zu den Hessenhöfen bemühen wir uns, die Fels- und Heidebiotope durch Entbuschungsmaßnahmen freizuhalten und dies durch Ziegenhaltung zu unterstützen. 


Umweltpolitik: Naturschutz vom Schreibtisch aus

Wir erarbeiten Stellungnahmen, da wir als staatlich anerkannter Naturschutzverein bei der Ausweisung neuer Baugebiete, beim Bau von Kraftwerken, bei der Erweiterung von Steinbrüchen und anderen Projekten gehört werden – ein leider oft mühsames und im Sinne des Naturschutzes frustrierendes Geschäft!


Öffentlichkeitsarbeit

Ausflug nach Untermarchtal, wo uns Bruno Roth vom NABU Untermarchtal das dortige Beweidungskonzept vorstellte. Foto: Michael C. Thumm

Wir informieren mittels Vorträgen, Informationsständen und Filmvorführungen über Umweltprobleme und bringen den interessierten Bürgern die Natur durch sachkundige Führungen näher.

Eine Beweidung mit Eseln z.B. kann insbesondere auf trockenen und mageren Flächen eine gute Alternative zur herkömmlichen Landschaftspflege sein.


Werden Sie aktiv!

Schmetterlingskundlich-botanischer Spaziergang hier in Blaubeuren. Schmetterlingskundlich-botanischer Spaziergang hier in Blaubeuren. Foto: Michael C. Thumm

Unsere Umwelt können wir nur erhalten, wenn wir etwas für sie tun.
Jede/r hat Fähigkeiten, mit denen er sich bei uns einbringen kann.

Besuchen Sie uns

In der Regel treffen wir uns jeden 2. Donnerstag eines Monates um 20:00 Uhr im Naturfreundehaus in Blaubeuren, Riedweg 21, Zufahrt von Gerhausen her.
Auf eventuelle Terminänderungen weisen wir im "Blaumännle" hin. 


Für einige unserer Aktivitäten sind wir auf Spenden angewiesen

Bankverbindung bei der Sparkasse Ulm:

IBAN: DE13 6305 0000 0001 6347 67 | BIC: SOLADES1ULM 

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns unterstützen.


Termine / Infos


17. Mai 2019

Tiere und Pflanzen in Streuobstwiesen

In den Streuobstwiesen wollen wir die Blumen und Tiere entdecken und uns über natürliche Zusammenhänge informieren. Leitung: Markus Zehnder 

Ort: Obstwiese R. Frick, Sonderb., Forstweg 12 | BUND Blaubeuren 


Verschoben, Mai 2019

Ziegen als Landschaftspfleger 

Auf der Wacholderheide an der Mittleren Steige in Blaubeuren helfen uns Ziegen bei der Landschaftspflege indem sie den Gehölzjungwuchs abfressen. Wie jedes Frühjahr muss der Weidezaun freigeschnitten und gewartet werden.

Bitte melden bei Erika Schermaul 07344 21607 | BUND Blaubeuren 


24. Mai 2019 | 16:00 Uhr

Exkursion mit R. Rieks Exkursion mit R. Rieks  (M. C. Thumm)

Sag mir, wo die Blumen sind ... 

... wo sind sie geblieben?

Mit dem Fahrrad möchten wir uns im Südwesten von Blaubeuren-Asch mit offenen Augen auf die Suche machen und uns eine kleine Geschichte zu den Blütenpflanzen, Gräsern und Gehölzen erzählen lassen. Botanische Fahrradexkursion, Dauer ca. 3 Std.

Leitung: Ralf Rieks.
Entfällt bei Regen!

Treff.: Asch, Dorfstr. Abzw. Asperweg, alte Linde | BUND Blaubeuren


26. Mai 2019 | ab 10 Uhr

Tag der Artenvielfalt in Blaubeuren

Der Tag der Artenvielfalt findet alle zwei Jahre mit einer großen Veranstaltung des LNV (Landesnaturschutzverbands) in der Region statt, unsere Ortsgruppe Blaubeuren ist auch dabei. Flyer zum herunterladen

Treff: Joachim-Hahn-Gymnasium, Blaubeuren


Jahresprogramm

Hier ... das gemeinsame Jahresprogramm!

Hier können Sie das ganze Jahresprogramm 2019 der BUND-Gruppen Berghülen, Blaubeuren, Blaustein und Laichingen als pdf-Datei herunterladen. 


Flyer

Flyer der BUND-Gruppe Blaubeuren

Hier können Sie den Flyer der BUND-Gruppe Blaubeuren als pdf-Datei herunterladen.  


Kontakt

Erika Schermaul

Vorsitzende
Baiergasse 4 89143 Blaubeuren E-Mail schreiben Tel.: 07344 21607

BUND-Bestellkorb