BUND-Regionalverband
Donau-Iller

BUND-Gruppe Blaubeuren

Führung mit dem Artenkenner Ralf Rieks in der Feldflur von Blaubeuren.  (Foto: Michael C. Thumm)

Herzlich willkommen
bei der BUND-Gruppe Blaubeuren! 


Was wir aktuell tun ...

Projekt „Wildbienenhaus“ in Sonderbuch

Standort: Die Verbindungsstraße zu den „Hessenhöfen“ am Segelflugplatz

Der Rohbau steht: Projekt „Wildbienenhaus“ in Sonderbuch an der Verbindungsstraße zu den „Hessenhöfen“ am Segelflugplatz.  (Fotos: R. Frick, M. C. Thumm)

Seit Sommer 2020 wurde der Standort begutachtet, detailliert geplant, die Stücklisten erstellt. Zimmerei Paller half beim Zusammenbau. Am 20.11.2020 kam der fertig zusammengebaute Rohbau des Wildbienenhauses per Gabelstapler.

Fünf Mitglieder des BUND-Blaubeuren und ein Kollege vom Nabu-Blaubeuren konnten das Wildbienenhaus aufstellen und anschließend das Fundament betonieren.

Material und Bauweise wurden nach neuesten fachlichen Erkenntnissen erstellt. Das Nisthilfenhaus ist durch einen ausreichenden Dachüberstand wettergeschützt und nach Süden ausgerichtet. Die Rückwand wird als Infotafel mit Prospektbriefkasten zur Umweltbildung genutzt. Ein „Sandplatz“ unter dem Haus soll z.B. der Seiden- und Sandbiene dienen. Das Haus hat eine Höhe und Breite von jeweils 2,50 Meter und eine Tiefe von 32 Zentimetern.

Wildbienenhaus Sonderbuch - Ausbau der Rückwand mit Ziegeln zur Wärmespeicherung und Dacheindeckung am 30.11.2020  (Foto: R. Frick)

Wildbienenhaus Sonderbuch am 30.11.2020 - Es wurde die Rückwand mit Ziegeln zur Wärmespeicherung ausgebaut und die Dacheindeckung begonnen.

Der Bau soll zur Insektenvielfalt beitragen und zur Umweltbildung und Nachahmung anregen.

Die Fertigstellung ist für März/April 2021 geplant. Wir werden hier weiter berichten …

Hier Bericht als PDF herunterladen!


Umweltpreis 2020 des Alb-Donau-Kreises

Umweltpreis der Kategorie „Vorbildlich mit Auszeichnung“

Ödland-Projekt von E. Jedinak und R. Rieks: „Ökologische Aufwertung einer Freifläche“.  (Foto: Michael C. Thumm)

Unter den Preisträgern sind Eveline Jedynak und BUND-Ortsgruppenbeisitzer Ralf Rieks mit ihrem privaten Ödland-Projekt in Asch: „Ökologische Aufwertung einer Freifläche“.
Projektbeschreibung:
Ascher_Ödland-Projekt_2020.pdf

Der BUND Blaubeuren gratuliert ganz besonders zu dieser tollen Auszeichnung.

Mehr Informationen zum Preis auf den Seiten des Landratsamts Alb-Donau-Kreis:  

https://www.alb-donau-kreis.de/startseite/dienstleistungen+service/umweltpreis+2020.html


Wir stehen für ...

  • den Umwelt- und Naturschutz

  • den Klimaschutz

  • eine konsequente Energiewende

  • gentechnikfreie Landwirtschaft und Lebensmittel, ökologischen Landbau

  • Minimierung von Flächenverbrauch

  • Erhaltung der Artenvielfalt in Flora und Fauna

  • umweltverträgliche Mobilität 


Praktischer Naturschutz vor Ort

Krötenzaun in Sonderbuch und Wippingen

Ein mobiler Krötenzaun wird aufgestellt.  (Foto: Norbert Klan)

Wir kümmern uns beispielsweise um eine bedeutende Erdkrötenpopulation auf der Alb zwischen Sonderbuch und Wippingen und helfen den Amphibien, die K7385 zu queren, indem wir jedes Frühjahr Krötenzäune bauen.

Obwohl wir inzwischen drei Kleintiertunnel unter der Straße realisieren konnten, werden wir auch weiter Zäune aufstellen müssen, da das Einzugsgebiet der Tunnel noch nicht ausreicht.

Landschaftspflege

Jeden Herbst wird die Streuwiese im Altental gemäht und das Mähgut abgeräumt.  (Foto: Michael C. Thumm)

Wir mähen regelmäßig eine artenreiche Feuchtwiese im Altental, damit die Extensiv-Buschlandschaft als ein Rückzugsgebiet für Pflanzen, Vögel und andere Tiere erhalten bleibt.

Ziegen als Landschaftspfleger

Ziegenbeweidung an der "Mittleren Steige"  (Foto: M. C. Thumm)

Auf der Wacholderheide an der "Mittleren Steige" von Blaubeuren bemühen wir uns, die Fels- und Heidebiotope durch Entbuschungsmaßnahmen freizuhalten und dies durch Ziegenhaltung zu unterstützen.

Jedes Jahr wird der Weidezaun freigeschnitten und gewartet.

Die Termine zu dieser Mitmachaktion und nähere Informationen siehe Lokalpresse.   


Umweltpolitik: Naturschutz vom Schreibtisch aus

Wir erarbeiten Stellungnahmen, da wir als staatlich anerkannter Naturschutzverein bei der Ausweisung neuer Baugebiete, beim Bau von Kraftwerken, bei der Erweiterung von Steinbrüchen und anderen Projekten gehört werden – ein leider oft mühsames und im Sinne des Naturschutzes frustrierendes Geschäft!


Öffentlichkeitsarbeit

Ausflug nach Untermarchtal, wo uns Bruno Roth vom NABU Untermarchtal das dortige Beweidungskonzept vorstellte.  (Foto: Michael C. Thumm)

Wir informieren mittels Vorträgen, Informationsständen und Filmvorführungen über Umweltprobleme und bringen den interessierten Bürgern die Natur durch sachkundige Führungen näher.

Eine Beweidung mit Eseln z.B. kann insbesondere auf trockenen und mageren Flächen eine gute Alternative zur herkömmlichen Landschaftspflege sein.


Link-Sammlung des BUND-Blaubeuren

In unserer Link-Sammlung des BUND-Blaubeuren finden Sie viele interessante Internet-Adressen zum Thema "Insektengerechte Blühflächen" und Bezugsquellen für zertifizierte und regionale Wildsamenmischungen.


Aktuelle Termine / Veranstaltungen


14.01.2021

Gruppentreffen als Videokonferenz

Das nächste Treffen der BUND Gruppe Blaubeuren findet am 14.01.2021 wieder virtuell über eine Zoom Videokonferenz statt.

Der Link mit allen Infos und Einwahlmöglichkeiten kommt per E-Mail etwa eine Woche vor dem Termin. Interssierte einfach über die Kontaktdaten melden.


27.02.2021 | 13:30-16:00 Uhr

Baumschneidkurs

Erziehungs- und Erhaltungsschnitt an Halbstamm und Hochstammbäumen unterschiedlichen Alters. Wie gehe ich vor, was sind meine Ziele? Roland Frick vermittelt Baumschnittgrundlagen.

Ort: Streuobstwiese von Roland Frick, Zugang über Forstweg 12, Sonderbuch | BUND Blaubeuren


Jahresprogramm

Hier können Sie das ganze Jahresprogramm der BUND-Gruppen Berghülen, Blaubeuren, Blaustein und Laichingen 2020 als pdf-Datei herunterladen. 


Flyer

Flyer der BUND-Gruppe Blaubeuren

Hier können Sie den Flyer der BUND-Gruppe Blaubeuren als pdf-Datei herunterladen.  


Kontakt

Roland Frick

Vorsitzender
Forstweg 18 89143 Blaubeuren E-Mail schreiben Tel.: 07344 917744

Werden Sie aktiv!

Schmetterlingskundlich-botanischer Spaziergang hier in Blaubeuren.  (Foto: Michael C. Thumm)

Unsere Umwelt können wir nur erhalten, wenn wir etwas für sie tun. Jede/r hat Fähigkeiten, mit denen er sich bei uns einbringen kann.

Bei unseren Aktionen und Veranstaltungen rund um den Naturschutz hier in Blaubeuren, aber auch bei den Exkursionen und Pflegemaßnahmen in der Natur können Sie aktiv Mitmachen und Mitgestalten.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns besuchen und wir Sie kennenlernen dürfen.

Besuchen Sie uns

Naturfreundehaus Blaubeuren  (Foto: M. C. Thumm)

In der Regel treffen wir uns jeden 2. Donnerstag eines Monates um 19:00 Uhr im Naturfreundehaus in Blaubeuren, Riedweg 21, Zufahrt von Gerhausen her.

Auf eventuelle Terminänderungen weisen wir im "Blaumännle" hin. 


Spendenkonto

Für einige unserer Aktivitäten sind wir auf Spenden angewiesen

Bankverbindung bei der Sparkasse Ulm:

IBAN: DE13 6305 0000 0001 6347 67 | BIC: SOLADES1ULM 

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns unterstützen.


BUND-Bestellkorb