Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Regionalverband
Donau-Iller

Städtisches Gärtnern in Ulm

Willkommen beim Städtischen Gärtnern in Ulm Willkommen beim Städtischen Gärtnern in Ulm  (Linnéa Diener/BUND Ulm)

Das „Städtische Gärtnern“ in Ulm nahm seinen Anfang im Jahre 2014. In dieser Zeit entstand am mittleren Kuhberg im Neunkirchenweg ein „Garten für alle“ auf einem ca. 100 qm großen Rasenstück, den die Stadt Ulm zur Verfügung stellte. Hier laden eine Kräuterspirale, verschiedene Gemüsesorten sowie verschiedenste Beerensträucher Anwohner und Passanten zum Ernten und Naschen ein. Zum Gärtnern trifft man sich nach Absprache immer mittwochs nachmittags.

Im Oktober 2017 startete als 2. Gemeinschaftsgarten-Projekt der Quartiersgarten im Dichterviertel.  In Hochbeetkästen und mobilen Pflanzgefäßen wachsen Kräuter, Radieschen, Tomaten, Salat. Die Pflanzkisten sind  z.T. von Anwohnern gepachtet und werden von diesen bepflanzt und beerntet.  z.T. werden sie als Gemeinschaftsbeete genutzt.

Kräuterbeet beim Städtischen Gärtnern in Ulm Kräuterbeet beim Städtischen Gärtnern in Ulm  (Linnéa Diener/BUND Ulm)

Durch naturnahes Gärtnern wird im Garten eine möglichst große Pflanzenvielfalt angestrebt. In dem auf dem Gelände befindlichen Wäldchen wachsen verschiedene Baum- und Straucharten. Neben Nistkästen für Vögel, Totholzhaufen, Steinriegel u.a. Kleinlebensräume bieten Tieren und Pflanzen  Lebensraum. Zudem lädt ein Insektenhotel Wildbienen und andere Insekten zum Nisten ein.  Natur soll so für die Quartiersbewohner wieder erlebbar sein.

Eigenes Gemüse anbauen, sehen wie aus einem Samenkorn gesundes Essen entsteht, auch das ist ein vielen Menschen nicht mehr vertrautes Erlebnis.

Städtisches Gärtnern in Ulm Städtisches Gärtnern in Ulm  (Linnéa Diener/BUND Ulm)

Durch das gemeinsame Gärtnern soll zudem das Miteinander, die Geselligkeit und das Kennenlernen im Wohnviertel gefördert werden. Zu diesem Zweck werden auch Jahresfeste gefeiert sowie gemeinsame Gartenaktionen und Workshops durchgeführt. Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen, Firmen und Schulen ist ein weiterer wesentlicher Aspekt der Quartiersgartenarbeit.

Wer Näheres über Aktivitäten und Termine im Quartiersgarten wissen möchte, kann sich über unsere Website „Quartiersgarten-Dichterviertel-Ulm“ informieren.

Hochbeete im Projekt "Städtisches Gärtnern in Ulm" Hochbeete im Projekt "Städtisches Gärtnern in Ulm"  (Linnéa Diener/BUND Ulm)

Kontakt

Antje Liskien-Diener

Diplom-Biologin
E-Mail schreiben Tel.: 0731 56401

Städtisches Gärtnern in Ulm Städtisches Gärtnern in Ulm  (Linnéa Diener/BUND Ulm)
Einkaufswagen beim Projekt "Städtisches Gärtnern in Ulm" Einkaufswagen beim Projekt "Städtisches Gärtnern in Ulm"  (Linnéa Diener/BUND Ulm)

BUND-Bestellkorb