Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Regionalverband
Donau-Iller

Nistkästen in Ulm

Kohlmeise am Nistkasten (Wilhelm Joos/BUND Ulm) Kohlmeise am Nistkasten (Wilhelm Joos/BUND Ulm)

Spendenaktion für Nist- und Fledermauskästen

In Ulm existieren immer weniger Nistmöglich­keiten für Höhlenbrüter in alten Bäumen und an Gebäuden. Gartenrotschwanz, Wendehals,  Fliegen­schnäpper, Mehlschwalbe, Mauersegler, ja sogar die allbekannten Rotkehlchen, Zaunkönig und der Feldsperling sind in ihrem Bestand bedroht. Sie finden keine Nisthöhlen mehr zum Brüten und Aufziehen ihrer Jungen, keinen Schutz bei Nacht und widrigem Wetter.

Streuobstwiesen bieten Lebens­raum für eine Vielzahl von heimischen Tier- und Pflanzenarten. In den letzten 100 Jahren verringerte sich die Anzahl der Obstbäume in und um Ulm von ca. 100 000 auf ca. 4 000 Stück. BUND-Mitglieder haben in Zusammenarbeit mit Schulklassen bereits Hunderte von Obstbäumen gepflanzt. An den noch jungen Obstbäumen gibt es aber keine natürlichen Höhlen, welche den Vögeln Nistmöglichkeiten und Schutz bieten. Auch in der Stadt verschwinden immer mehr Spalten und Nischen in Mauern und an Dächern aufgrund von Sanierungen. Nist- und Fledermauskästen sind dort ein sinnvoller Ersatz für feh­lende Höhlen.
 

Aufhängen von Nistkästen in Ulm (Wilhelm Joos/BUND Ulm) Aufhängen von Nistkästen in Ulm (Wilhelm Joos/BUND Ulm)

Der BUND Ulm verwendet für diese Spendenaktion verschiedenartige und standortgerechte Nist- und Fledermauskästen, durch die ein breites Artenspektrum gefördert wird. Natürlich werden die Kästen in den folgenden Jahren vom BUND betreut.

Überweisungen bitte mit Verwendungszweck "Nisthilfe" an nebenstehendes Konto. Eine Einzugsermächtigung ist möglich und im BUND-Umweltzentrum Ulm erhältlich. 

 

Streuobstwiese in Ulm Streuobstwiese in Ulm  (Wilhelm Joos/BUND Ulm)

Spendenkonto für Nistkästen:

BUND Kreisverband Ulm

Sparkasse Ulm

IBAN: DE34 6305 0000 0007 6838 91

BIC: SOLADES1ULM

Verwendungszweck: Nisthilfe 

Kontakt

BUND-Umweltzentrum Ulm


Pfauengasse 28 89073 Ulm E-Mail schreiben Tel.: 0731 66695 Fax: 0731 66696

BUND-Bestellkorb