BUND-Regionalverband
Donau-Iller

Solarstrom vom Balkon

Kann ich mich als Privatperson an der Energiewende aktiv beteiligen?⁠ ⁠

PV-Anlage BUND Umweltzentrum Photovoltaik-Anlage auf dem Balkon des BUND Umweltzentrums

Die Antwort lautet ja! Es gibt viele innovative Optionen, sich auch als Wohnungsmieter*in aktiv an der Energiewende zu beteiligen, ohne Genehmigungen einholen zu müssen.⁠
⁠Die so genannten Balkon-Solaranlagen bzw. Plugin-PV-Anlagen können sehr vielfältig eingesetzt werden. Vom Balkon über das Carport bis hin zum Sonnenschutz ist alles möglich.⁠ ⁠So bieten diese PV-Module eine Vielzahl an Vorteilen: geringe Kosten, einfache Montage und Demontage, schnelle Anschaffungskostenrückgewinnung, Unterstützung der Energiewende.⁠ Es geht bei diesen „Mini-PV-Anlagen" nicht darum, Geld damit zu verdienen oder Strom in das Netz einzuspeisen. Abhängig von der Größe können diese Geräte oftmals den gesamten Grundverbrauch einer Wohnung abdecken.⁠ Ein solches Gerät sollte jedoch immer von einem Elektriker angeschlossen und in Betrieb genommen werden. Im BUND Umweltzentrum in Ulm kann solch eine Balkon-PV-Anlage besichtigt werden.

BUND-Bestellkorb