Wir sollten uns mal kennenlernen...

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland: Wir verstehen uns als die treibende gesellschaftliche Kraft für eine nachhaltige Entwicklung in Deutschland. Unsere Vision ist ein zukunftsfähiges Land in einer zukunftsfähigen und friedfertigen Welt. Wir orientieren die Umsetzung unserer Vision an den Leitbildern der Studie "Zukunftsfähiges Deutschland".

Der BUND in Baden-Württemberg lebt durch seine Aktiven, seine Projekte und Aktionen. Sie zeugen von großem Ideenreichtum, eindrucksvollem Engagement und breiter Vielfalt der Interessen.

Fast 80 000 Mitglieder und Förderer, 5 000 ehrenamtlich Aktive, 100 hauptamtliche Mitarbeiter, Absolventen des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) und Praktikanten sowie zahlreiche Partner in Politik, Behörden, Kommunen, Verbänden und Wirtschaft machen es möglich, dass wir für Natur und Umwelt erfolgreich aktiv sein können. Denn als gesetzlich anerkannter und parteiunabhängiger Naturschutzverband wird der BUND bei Eingriffen in die Natur angehört. Fachkundig begleitet der BUND in Baden-Württemberg jährlich hunderte von Planungsverfahren. Das Engagement unserer Mitglieder und die Kompetenz unserer Experten machen uns zu einer einflussreichen Umweltschutzorganisation in Deutschland.

  • Knabenkraut bei Dietenheim
  • Streuobstwiese bei Ehingen-Berg

 

 

Friends of the Earth (Freunde der Erde)

Umweltprobleme machen vor Grenzen nicht halt. Der Klimawandel, der Verlust von Arten und Lebensräumen oder die Zerstörung der Ozonschicht betreffen alle Menschen weltweit.

Das Logo des BUND symbolisiert dies durch zwei Hände, die unsere Erde umfassen - dargestellt durch einen grünen Punkt.

Um die Politik in der Europäischen Union und darüber hinaus beeinflussen und viel für die Umwelt erreichen zu können, ist der BUND Mitglied bei Friends of the Earth, einem internationalen Umweltschutznetzwerk. Zusammen mit unseren Mitstreitern aus vielen Ländern organisieren wir Aktionen und Kampagnen. Wir mischen uns in politische Entscheidungen auf EU- oder globaler Ebene ein.

Mehr über die internationale Arbeit von BUND und Friends of the Earth International erfahren Sie in der

Broschüre "Global denken Global handeln".

 

 



Suche