Der BUND engagiert sich in vielfältigen Themenbereichen

Der BUND in der Region Donau-Iller beschäftigt sich mit einer großen Palette von umweltrelevanten Themen. Grundlegende Positionen und Stellungnahmen des BUND, auch zu anderen Punkten, finden Sie auf den Internetseiten des Bundesverbandes sowie unseres Landesverbandes.

Was macht der BUND in der Region?

Wir wünschen uns eine lebenswerte Umwelt für uns und unsere Kinder. Daher setzen sich seit über 30 Jahren Aktive des BUND für den Natur- und Umweltschutz in unserer Region ein.
 
Der BUND ist gesetzlich anerkannter Naturschutzverband und wirkt unter anderem in dieser Eigenschaft bei zahlreichen Planungen als Anwalt für Natur und Bevölkerung. Wir versuchen, Eingriffe in Natur und Landschaft zu verhindern oder deren nachteilige Auswirkungen zu verringern. Bei Projekten, die wir im Interesse von Natur und Umwelt ablehnen müssen, zeigen wir Alternativen auf.
 
Eine bunte Vielfalt von Projekten und Aktionen kennzeichnet die BUND-Arbeit in unserer Region:

- Arten- und Biotopschutz wie die Anlage und Pflege von Feucht- und Trockenbiotopen,
- die Pflanzung und Pflege von Feldhecken, die Anlage von Benjeshecken und Streuobstwiesen sowie die Aufwertung von Waldrändern,
- Amphibienschutzmaßnahmen entlang zahlreicher Straßen,
- Unterstützung bei der Renaturierung von Gewässern,
- Stellungnahmen zu Bebauungs- und Flächennutzungsplänen,
- Engagement für flächenschonendes und ökologisches Bauen,
- Einsatz zugunsten des Fahrradverkehrs und des öffentlichen Nahverkehrs,
- Durchführung von Ökomärkten und der Herausgabe unseres Einkaufsführers "Besser iss bio"
- Einsatz für eine agro-gentechnikfreie Region (um) Ulm. Mehr Infos dazu finden Sie auf der Internetseite des "Bündnis für eine Gentechnikfreie Region (um) Ulm",
- Engagement für natur- und sozialverträglichen Tourismus durch konzeptionelle Arbeiten sowie die Herausgabe von Ausflugsführern,
- Einsatz für eine Reduktion der Belastung der Bevölkerung mit elektromagnetischer Strahlung,
- Durchführung von Aktionen für Kinder im Rahmen unserer Kindergruppenarbeit und arbeiten mit Kindergärten und Schulen zusammen.



Suche