Die Naturschutztage am Bodensee 2017

Ulm isst gut: Wege zu einer nachhaltigen und solidarischen Ernährung

 

Hier können Sie sich den Flyer zur Veranstaltungen herunterladen.


Ökotipp: Mit Rechen und Harke gegen Herbstlaub

Igel im Herbstlaub

Kaum fällt das Herbstlaub, ertönen sie in Park und Garten: Laubsauger oder -bläser. Doch die Geräte schaden Umwelt und Gesundheit. Lärm und Schadstoffe stören die Natur. Der Schallpegel entspricht mit über 100 Dezibel der Lautstärke eines Presslufthammers. Laub besser bis zum Frühjahr liegen lassen. Das finden auch Igel gut.

Mehr..


Unterschriftenübergabe: 340.000 gegen vorläufiges Inkrafttreten von CETA

Es ist etwas faul, wenn mit dem Freihandelsabkommen CETA Großkonzerne Sonderklagerechte erhalten und Standards zum Schutz von Mensch, Tier und Umwelt mit den Füßen getreten werden. Die vorläufige Anwendung, die die EU-Kommission plant, kann dauerhaft unsere Demokratie beschädigen:

Ein Europa der BürgerInnen darf nicht zulassen, dass profitgierige Chemieriesen ihr Geld gegen Gesetz, Gesundheit und Umwelt in Stellung bringen, wenn sie meinen, der Handel könne durch unsere Vorsorgeprinzipien gehemmt werden!

Aktivisten von BUND, Campact, foodwatch, Greenpeace und Mehr Demokratie haben dem Bundeskanzleramt nun mehr als 340.000 Unterschriften übergeben. Die Petition fordert Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel auf, gegen das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen CETA zu stimmen.

Mehr...

Für einen gerechten Welthandel müssen wir CETA und TTIP stoppen!

















Jahresbericht 2015 BUND Baden-Württemberg

Jahresbericht 2015 BUND Baden-Württemberg

Jahresbericht 2015 BUND Baden-Württemberg (8 MB)
zum Download

Kontakt

BUND-Umweltzentrum Ulm

Pfauengasse 28

89073 Ulm

Fon: 0731 66695

Fax: 0731 66696

bund.ulm@bund.net

Öffnungszeiten:

Mo-Fr, täglich 9.00 - 13.00 Uhr

und 14.00 - 17.00 Uhr

 

Suche