BUND-Bundesvorsitzender Prof. Dr. Hubert Weiger kommt nach Ulm!

"Ausgewachsen: Über die Notwendigkeit der Veränderung  und was wir selbst dazu tun können"
- Hubert Weiger spricht über die Grenzen des Wachstums und die daraus resultierende Wertediskussion.

Vortrag am 11. Oktober 2016 um 19.30 Uhr im Haus der Begegnung, Ulm


Bereits um 18.30 Uhr öffnet der Ökomarkt seine Pforten. Es lohnt sich!

Hier können Sie sich den Flyer dazu als pdf-Datei herunterladen.








Das neue Halbjahresprogramm Herbst/Winter 2016/2017 ist da!

Wieder haben der BUND Ulm und der BN Neu-Ulm ein spannendes und informatives Halbjahresprogramm bis zum Frühjahr 2017 aufgestellt. Schauen Sie herein!

















 

 

 

 

CETA verhindern - 40.000 demonstrieren in Stuttgart gegen das Freihandelsabkommen mit Kanada!

Es ist etwas faul, wenn mit dem Freihandelsabkommen CETA Großkonzerne Sonderklagerechte erhalten und Standards zum Schutz von Mensch, Tier und Umwelt mit den Füßen getreten werden. Die vorläufige Anwendung, die die EU-Kommission plant, kann dauerhaft unsere Demokratie beschädigen:

Ein Europa der BürgerInnen darf nicht zulassen, dass profitgierige Chemieriesen ihr Geld gegen Gesetz, Gesundheit und Umwelt in Stellung bringen, wenn sie meinen, der Handel könne durch unsere Vorsorgeprinzipien gehemmt werden!

Gemeinsam in einem breiten Bündnis, auf sieben Großdemos deutschlandweit, haben wir am 17. September 2016 die Bundesregierung dazu aufgerufen, „Nein“ zu CETA zu sagen, wenn in der Folgewoche der EU-Rat tagt. Insgesamt 320.000 Bürger/innen waren auf der Straße, um gegen gegen das Freihandelsabkommen zu protestieren!

Für einen gerechten Welthandel müssen wir CETA und TTIP stoppen!















Glyphosat-Zulassung: Vorsorgeprinzip adé

Demo gegen Glyphosat - Foto: Jörg Farys/BUND

Die EU hat sich vom Vorsorgeprinzip verabschiedet und lässt Glyphosat weiterhin auf dem Markt. Der BUND fordert vom Land, alles in seiner Macht stehende zu tun, um Mensch, Natur und Umwelt in Baden-Württemberg vor dem Pflanzengift zu schützen. Das Land hat beispielsweise die Möglichkeit das Pflanzengift von allen landeseigenen Flächen zu verbannen.

Mehr Informationen zu Glyphosat

Nehr Informationen zur Abstimmung über Glyphosat



Jahresbericht 2015 BUND Baden-Württemberg

Jahresbericht 2015 BUND Baden-Württemberg

Jahresbericht 2015 BUND Baden-Württemberg (8 MB)
zum Download

Kontakt

BUND-Umweltzentrum Ulm

Pfauengasse 28

89073 Ulm

Fon: 0731 66695

Fax: 0731 66696

bund.ulm@bund.net

Öffnungszeiten:

Mo-Fr, täglich 9.00 - 13.00 Uhr

und 14.00 - 17.00 Uhr

 

Suche